Der Lab-Saal

 

 

Das Laboratorium befindet sich im ehemaligen Saalbau der Gaststätte "Schlampazius" (früher "Zur Linde"). Dort, wo früher Hochzeiten gefeiert wurden und der Gesangeverein probte, spielt seit 40 Jahren die Musik aus aller Welt, stehen KabarettistInnen und KleinkünstlerInnen von großem Format auf der Bühne.

 

Das Hauptgebäude, das die Gaststätte "Schlampazius" beherbergt, wurde bereits 1866/67 erbaut und 1921 in eine Gaststätte umgewandelt. In dieser Zeit entstand auch der Saalbau, der vom Verein in den letzten 40 Jahren immer wieder liebevoll renoviert und den Anforderungen als Veranstaltungsraum angepasst wurde. Letzte große Maßnahme war der Einbau einer effektiven und umwelt-freundlicheren Lüftung (inkl. Heizung) im Jahr 2010.

 

Dennoch hat der alte Saal seine ganz spezielle Atmosphäre behalten, was von KünstlerInnen und Publikum gleichermaßen sehr geschätzt wird. Robert Fisher (Willard Grant Conspiracy) brachte das 2004 auf den Punkt:

 

"Somewhere between a seated cabaret venue and old fashioned blues club, the walls have soaked in enough music over the years that they need little help in accepting a little more."

 

 

Mount Washington 2012 im Lab. Foto: Özlem Yavuz
Violons Barbares 2009 im Lab. Foto: Laboratorium

 

 

Zwischen der kleinen Bühne und der ersten Zuschauerreihe gibt es keine Distanz, die KünstlerInnen stehen bei ihren Auftritten buchstäblich mitten im Publikum. Legendär etwa sind die Auftritte von Fanfare Ciocarlia, bei denen das Publikum irgendwann auf der Bühne tanzt und die Musiker durch den knackevollen Club ziehen.

 

Legendär auch die Zugaben vieler Bands — unplugged mitten in einem mucks-mäuschenstill lauschenden Publikum. Auch dafür ist das Lab bekannt: dass das Publikum dort wirklich zuhört und die Auftritte nicht mit Privatgesprächen stört — und dennoch mit seinem Enthusiasmus die Bands zu Höhenflügen anspornt.

 

"Das familiäre Ambiente des Laboratorium ist legendär! Und die Zuschauerplätze sind gezählt!
 Don't miss it!" (Nu Sports, 2011)

 

 

Podiumsdiskussion "Opposition regiert" 2012 im Lab