So 26.08.2018, 11:01  ANFAHRT Zelt bei den Berger Sprudlern  Freier Eintritt  
Lukács Miklós Trio

Weiterempfehlen
37. Lab-Festival
LAB-Festival
Miklós Lukács stammt aus einer Musikerfamilie, sein Vater ist ebenfalls Cimbalonspieler. Das Cimbalon ist ein besonders im pannonischen Raum verbreitetes, mit Klöppeln geschlagenes Hackbrett.

Nach Abschluss seines Studiums an der Budapester Musikuniversität Franz Liszt beschäftigte sich Miklós Lukács neben klassischer Musik intensiv mit den verschiedensten Stilrichtungen des Jazz. Sein lebendiges, improvisatorisches Cimbalonspiel gilt weltweit als etwas ganz Besonderes. Über sein Trio sagt Miklós Lukács: „Ich habe für diese Formation die Stücke so komponiert, dass wir alle gleichrangig sind, wie in einem Kammermusikorchester. Deshalb habe ich den Titel Cimbiose gewählt, denn die Symbiose ist für uns in diesem Trio ein Schlüsselerlebnis.“

Miklós Lukács – Cimbalon
István Baló – Schlagzeug
György Orbán – Kontrabass
 
http://www.mikloslukacs.com