Sa 30.12.2017, 20:30        
Dannemann & Friends      
Endlich Schwäbisch...
Blues
Dannemann singt endlich so, wie ihm d’Gosch gwachsa isch! Schwäbisch, bluesig, politisch, guad! Werner Dannemann rockt seine Gitarre weiterhin so gnadenlos gut, und weiterhin macht er engagiert d’Gosch auf zu gesellschaftlichen Themen – nur jetzt auch auf Schwäbisch! Und das klingt verdammt gut, wovon man sich heute abend im Lab selber überzeugen kann.

Passend dazu kommt sein erstes schwäbisches Album auf den Markt: „I brauch LUX“, produziert im Funky-Monkey-Soundlab Reutlingen von Jürgen Vetter, der schon die neue CD von Dannemanns Projekt Opera Nova veredelt hat.

Und wem das alles ein bisschen zu Schwäbisch klingt: im zweiten Teil des Abends gibt dann auch gewohnte englische Blues- und Rock-Kost.


Werner Dannemann – Gitarre, Gesang
Frank Bittermann – Bass
Manfred Huber – Schlagzeug
 
http://www.dannemannguitarist.com/home.html 

http://www.youtube.com/watch?v=sOLr7uU55wg