Sa 20.01.2018, 20:30        
Širom      
Virtuose Klanglandschaften aus Slowenien
Weltmusik
Die junge slowenische Band Širom spielt innovativen, aber gleichzeitig traditionell anmutenden instrumentalen Folk. Mit ihren zumeist handgefertigten Instrumenten erzeugen sie experimentelle Klanglandschaften, die zu ausgedehnten Fantasiereisen einladen. Beim Hören denkt man unweigerlich an die wilden Gebirgsflüsse Sloweniens: das Tosen eines Gebirgsbachs trifft auf das elegische Rieseln eines Flachland-Flusses – die geheimnisvoll-mäandernden Gewässer im heimatlichen Karstgestein sind eindeutig in der bemerkenswerten Kunst von Širom verankert. Und weiter führt die Klangreise, etwa auf die schneebedeckten Berggipfel von Kal über dem Dorf Cadrg oder in die leuchtend gelben Rübenfelder von Prekmurje...

Bevor sich die Bandmitglieder zu Širom zusammentaten, waren sie in gänzlich anderen musikalischen Bereichen unterwegs. Während Ana Bassistin einer Punk-Band in Ljubljana war, organisierte Samo zusammen mit seinem Zwillingsbruder Jani zahlreiche lokale Musikprojekte aus den Stilrichtungen Punk, Akustik-Rock, Krautrock. Die vermutlich bekannteste Band war Salamandra Salamandra, die unter Aficionados noch immer Heldenstatus besitzt.

Iztok Koren – Banjos, Trommel, Percussion, Glockenspiel, Balafon
Ana Kravanja – Geige, Bratsche, Ribab, Cünbüs, Balafon, Ngoma, Mizmar, Stimme
Samo Kutin – Lyra, Balafon, einsaitiger Bass, Rahmentrommeln, Brač, Gongoma, Mizmar, Stimme
 
http://siromband.si 

http://www.youtube.com/results?search_query=sirom   

http://www.facebook.com/siromband