Do 22.03.2018, 20:30        
Chris Cain      
Bluestage im Lab
Blues
Einziges Konzert in Deutschland!

Chris Cain wurde durch seinen Vater, der sogar zu Muddy Waters den Rasen des kalifornischen Eigenheims mähte, sehr früh mit dem Memphis-Blues-Virus infiziert. Kein Wunder, dass der Knirps mit acht Jahren begann, die Gitarre zu malträtieren. Mit 18 war er derart gut, dass er Musik studierte, Jazzimprovisation unterrichtete und in den folgenden 20 Jahren auch noch ein Meister auf Klavier, Klarinette und Saxofon wurde.

Seine Liebe aber gehörte immer dem Blues. Sein ausdrucksvolles Gitarrenspiel und seine stupende Spieltechnik sind das Resultat seines intensiven Studiums und seiner lebenslangen Bluespassion. Die Kombination von Blues und Jazz beeinflusst seinen eindringlichen, einzigartigen Gitarrenstil und macht ihn zu einem der besten Bluesgitarristen weltweit.

Im Lab spielt Chris Cain das einzige Deutschlandkonzert auf seiner Europatournee!

„Eine meiner liebsten und kriminell unterschätzten Bluesgitarristen aller Zeiten! ... Chris hat mich beeinflusst, seit ich eine Gitarre halten kann. Großartige Phrasierung, Killerstimme und Liedern zum Niederknien!“ (Jo Bonamassa)

Chris Cain – Gesang, Gitarre
Jan Korinek – Keyboard
Walter Cerasani – Bass
Lorenzo Poliandri – Schlagzeug
 
http://www.chriscainmusic.com     

http://www.facebook.com/groups/99180329434