Do 3.05.2018, 20:30  ANFAHRT Laboratorium    Online-Verkauf gestoppt, Reservierung: 0711/6493926  
Reto Burrell Eintr. 12,00 €
ermäß. 10,00 €
Weiterempfehlen
14. Festival "For The Sake Of The Song"
Americana/SingerSongwriter
Den Auftakt der vierzehnten SOS-Auflage bestreitet ein Künstler, mit dem es eine ganz besondere Lab-Bewandtnis auf sich hat. Die Reto-Burrell-Band war es, die wir als allererstes Konzert unter dem Label „Americana“ veranstaltet und somit diese Musikrichtung im Lab etabliert haben. Genau am 16. November 2002 war das, also gute fünfzehn Jahre her. Damals war Reto ein Jungspund von 29 Jahren, der gerade angefangen hatte, mit seiner pfiffigen US-Roots-Musik die europäische Americana-Szene zu erobern. Die Kritiker überschlugen sich mit Einschätzungen wie „Jeder Song hat eine süchtigmachende Hookline, jeder Song könnte zwischen „Hotel California“ und „Refugee“ aus einem amerikanischen Autoradio tönen, alles klingt nach einer Fahrt durch die Weite Amerikas mit einem Big Block Cabrio älterer Bauart. Vor allem der flockige Gitarren-Roots-Rock-Pop Tom Pettys hat hier Spuren hinterlassen, die lockere Verbindung von Melodie und erdigem Rock, lässig mit ein paar Rickenbacker Licks aus dem Ärmel geschüttelt.“

Dass Retos Auftritt damals nicht die schlechteste Werbung war, dürfte man daran erkennen, dass wir diese Art von Musik heute, fünfzehn Jahre später, immer noch veranstalten, und auch noch lange kein Ende in Sicht ist.

Höchste Zeit also, auch den Protagonisten selbst nach fünfzehn Jahren mal wieder auf die Bretter des Lab zu holen, denn zu einem weiteren Auftritt Reto Burrells im Lab ist es kurioserweise seither nicht gekommen. Statt des Jungspunds von damals werden wir nun einen gereiften, gestandenen Künstler erleben, der zwanzig Jahre Bühnenerfahrung auf dem Buckel hat und auf die Erfahrung von hunderten von Konzerten und tausenden von Stunden im Aufnahmestudio zurückblicken kann. Aber keine Sorge, Retos augenzwinkernde Selbsteinschätzung lautet: „Bin zwar ein bisschen verstaubt, aber noch lange nicht veraltet und schon gar nicht eingerostet.“

Sein neues Album, welches er im Lab vorstellen wird, heißt „Sides A&B“ und repräsentiert die ganze Bandbreite von Retos künstlerischem Schaffen. Es besteht nämlich aus je einer ruhigen, akustischen und einer lauten, rockigen Hälfte. Stilistisch bewegt Reto sich dabei wie eh und je im Roots-Folk-Alt.Country-Rock-Gefilde Tom Petty’scher Prägung. Die Live-Show wird analog zum Album zur Hälfte aus einem akustischen Solo-Set und einem Set mit voller Rock-Band bestehen. Wir freuen uns auf das überfällige Wiedersehen!

Reto Burrell – Gesang, Gitarre
Ewald Heusser – Gitarre
Mario Märchy – Schlagzeug
Toby Bachmann – Bass
 
http://www.retoburrell.ch 

http://www.youtube.com/channel/UCnBwFm93r3ZnqBFTjKt4PZQ?app=desktop   

http://www.facebook.com/RETO-BURRELL-35278275842